Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden  

http://Wupperwinger.de Wupperwinger 1986 © Forum Wupperwinger 1986

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 53 mal aufgerufen
 Route Ziele ( Adressen )
Wupperwinger Offline

Goldwing mit Herz


Beiträge: 79

25.02.2017 20:28
Burg Hülshoff in Havixbeck Antworten

Eingebettet in die malerische Landschaft des Münsterlandes liegt die Wasserburg Hülshoff. Eine weit über 500 jährige Familientradition gab ihr das urmünsterische Gepräge und Aussehen. Den Besucher erwartet eine typisch westfälische Wasserburg, die als Oberhof "Zum Hülshof" bereits im 11.Jahrhundert urkundlich erwähnt wurde. 1417 kam die Burg in den Besitz der Herren von Deckenbrock, die sich später "von Droste" nannten. Im 16. und 17. Jahrhundert wurden die Wirtschaftgebäude, der Vorburg, durch zwei Türme, den "Hundeturm" (1580) und den "Gärtnersturm" (1628) ergänzt. Letzterer trägt ein monumentales frühbarockes Reiterrelief, das vermutlich Heinrich II von Droste -Hülshoff (1597-1666) darstellt. Das Herrenhaus liess Heinrich I von Droste Hülshoff um 1540/1545 erbauen und hat die Form einer geschlossenen Renaissanceanlage. Das Haus ist im wesentlichen bis heute erhalten.
Die hohe Dreistaffelgiebel sind schmucklos gehalten. Die zwei Gebäudeflügel aus Ziegel und Sandstein bilden im Winkel einen kleinen Hof. Der Hauptflügel mit der Treppe ist zweistöckig, der Nebenflügel besitzt darüber hinaus zwei weitere niedrige Geschosse. Das innere der Herrenhauses wurde am Ende des 18. Jahrhunderts umgebaut, wobei auch auch die Fenster die heutige Form erhielten. Angeschlossen an der Burg ist eine im späten 19. Jahrhundert in neugotischem Stil erbaute Kapelle.

Burg Hülshoff in Havixbeck

Schonebeck 6
48329 Havixbeck

0 25 34 / 10 52
 

Info@Burg-Huelshoff.de

www.havixbeck.de

Dirk Heller

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz